Samadhi

" "When reality depends on you, everything is true."

 

The buddha, the real sage, does not give rise to reality. And reality does not give rise to his mind.

 

Is it a vicious circle- mind and reality. Mind and the world.

 

Mind creates a certain world which is nothing but your projection.

 

And then that certain projection creates your mind.

 

And this way this vicious circle goes on

 

supporting each other:

 

your mind supports your projections,

 

your projections support your mind -

 

and you go on living in a hallucination.

 

The true sage, the Buddha, does not give rise to reality

 

and reality does not give rise to his mind.

 

And because both his mind and reality are still- he is always in Samadhi.

 

This is a beautiful definition of Samadhi.

 

When the mind is still and the reality is still,

 

when you are out of the vicious circle-

 

all is silence,

 

profound silence.

 

The word Samadhi has to be understood.

 

It means coming to a state of absolute equilibrium.

 

Coming to a state of absolute balance.

 

The word comes from Sanskrit

 

and Sanskrit is one of the languages in the world

 

which has words with profound meaning.

 

Not just dicitionary meaning,

 

but with existential meaning.

 

Other languages have only dictionary meanings.

 

Because Sanskrit is the only language in the whole world

 

who (that) was created by enlightened people.

 

It is a created language,

 

it has never been a language of the people.

 

There was no time when the whole country was speaking Sanskrit.

 

All other languages of the world had been used by people- at some time or other.

 

Many have become dead languages like Latin or Hebrew,.., many languages

 

which were once living languages have become dead.

 

But Sanskrit has never been a language of the people.

 

This is a very strange phenomenon:

 

it has been the language of the enlightened people.

 

Hence every word has two meanings:

 

One a dictionary meaning for the scholar-

 

and one the existential meaning for those who are in search of truth.

 

Osho (Youtube- Mind is the Greatest Enemy of Man)

 

Deutsch:

 

"Wenn die Realität von dir abhängt, ist alles wahr."

 

Der Buddha, der wahre Weise, verursacht keine Realität. Und die Realität verursacht in ihm keine Verstandesreaktion.

 

Es ist ein Teufelskreis, Verstand und Realität. Verstand und die Welt.

 

Der Verstand kreiert eine bestimmte Welt, die nichts ist als deine Projektion. Und dann kreiert diese Projektion

 

deine Verstandesreaktion. Und auf diese Weise geht der Teufelskreis weiter und unterstützt sich gegenseitig:

 

dein Verstand unterstützt deine Projektionen-

 

deine Projektionen unterstützen deinen Verstand-

 

und du lebst immer weiter in einer Halluzination.

 

Der wahre Weise, der Buddha, verursacht keine Realität,

 

und Realität verursacht in ihm keinen Verstand.

 

Und weil sowohl Verstand als auch Realität still sind,

 

ist er immer in Samadhi.

 

Wenn der Verstand still ist und die Realität still ist,

 

wenn du außerhalb des Teufeskreises bist,

 

ist alles Stille,

 

tiefe Stille.

 

Das Wort Samadhi muss verstanden werden.

 

Es heißt, zu einem Zustand des absoluten Gleichgewichts zu kommen.

 

In einen Zustand absoluter Balance kommen.

 

Das Wort kommt aus dem Sanskrit,

 

und Sanskrit ist eine der Sprachen der Welt,

 

deren Worte sehr tiefe Bedeutung haben.

 

Nicht nur eine Wortbedeutung,

 

sondern eine existentielle Bedeutung.

 

Andere Sprachen haben nur Wortbedeutungen.

 

Weil Sanskrit eine der Sprachen der ganzen Welt ist,

 

die von erwachten Menschen kreiert wurde.

 

Es ist eine kreierte Sprache,

 

es war nie eine Sprache des Volkes.

 

Es gab keine Zeit, in der das gesamte Land Sanskrit sprach.

 

Alle anderen Sprachen der Welt sind von den Menschen auch verwendet worden- zu der einen oder anderen Zeit.

 

Viele sind tote Sprachen geworden wie Latein oder Hebräisch ...

 

(...)